Rezepte zum Gewürz:

Brezenknödel Salate
Zum Rezept

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Zum Rezept

Lachsforelle in der Salzkruste
Zum Rezept

Kräuter-Vinaigrette
Zum Rezept

Dreierlei Frischkäse-Aufstriche
Zum Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln auf Dattel-Lauch-Salat
Zum Rezept

Deko-Bild: Ingwer
Deko-Bild: Knoblauch
Zurück zur Übersicht: Alfons Schuhbecks Gewürze & Kräuter

Basilikum

Basilikum

Seit der Antike kennt man Basilikum auch als »Königskraut« – das altgriechische Wort »basileus«, »König«, stand hierfür Pate. Kaum ein Gewürz in der Kulturgeschichte beschäftigte die Gelehrten so sehr wie das Basilikum. Der Grund hierfür ist sein einzigartiger Duft. Der griechische Arzt Dioskurides schrieb im 1. Jahrhundert das bedeutendste arzneikundliche Werk der Antike. Darin heißt es, Basilikum habe eine »reinigende Wirkung auf das Haupt«. Tatsächlich fand die moderne Forschung heraus: Basilikum enthält einen Stoff, der gute Laune macht.

 

Wollen Sie mehr zu Alfons Schuhbecks Umgang mit Gewürzen & Kräuter erfahren?

Um vollständigen Zugriff auf alle Videos, Rezepte und Artikel zu bekommen, benötigen Sie ein kostenpflichtiges Abonnement. Dieses erhalten Sie schon ab 4,95 Euro im Monat.

Jetzt sichern!